Donnerstag, 20. April 2017

Zwei Geobags - Aus Freude am Nähen

An Karfreitag und gestern nach dem Büro habe ich je eine Geo-Bag nach dem Gratis-Schnittmuster von Pattydoo genäht.

Ich fand den Schnitt irgendwie witzig und auf Instagram nähen die ja im Moment auch sehr viele, sodass ich da immer wieder drauf gestoßen bin.

Ich brauche so eine Tasche eigentlich nicht, da ich keinen Schminkkram habe und bereits eine Waschtasche besitze, also auch dahingehend eigentlich keinen Bedarf habe.
Aber nähen wollte ich die trotzdem unbedingt. 

An Karfreitag machte ich mich also daran und stellte fest, dass der eigentlich geplante Stoff (der dünne Basic-Korkstoff, den es seit einiger Zeit bei Snaply zu kaufen gibt) ein µ zu kurz war. Ein paar cm fehlten. Ich hatte aber keine Lust, das Schnittmuster nun extra noch mal neu und etwas verkleinert auszudrucken, also nahm ich einfach einen Rest vom grau glänzenden Kunstleder, aus dem ich bereits meine Handtasche nähte.

Das Nähen ist dank Videoanleitung ein Klacks und so war die Tasche nach kurzer Zeit bereits fertig. 
Danach druckte ich das Schnittmuster noch mal in 96 und in 90 % Skalierung aus, für nach Ostern.

Gestern nach dem Büro nähte ich also die zweite Geobag. Ich hielt die beiden Ausdrucke an den Korkstoff und stellte fest, dass die 96 % perfekt passen.
Also Schnitt zusammenkleben und ausschneiden und die Stoffe zuschneiden.

Wieder nahm ich das Video zu Hilfe, war aber schon deutlich routinierter und spulte immer zu den relevanten Teilen des Videos vor.

Ruck zuck war auch die zweite Geo-Bag fertig.



Diese beiden Geo-Bags nehmen an folgender Linkparty teil: TT - Taschen und Täschchen

1 Kommentar:

  1. Beide sind so schön geworden! Wird Zeit, dass ich den Schnitt auch mal ausprobiere.

    AntwortenLöschen